Die Vitrine ist fertig

Nach vielen Stunden Arbeit ist die MoBa-Vitrine endlich fertig!
Gestern habe ich die letzten Schritte abgeschlossen: Die Vitrine steht//hängt an ihrem Platz, die Beleuchtung sowie die Digitalsteuerung sind angeschlossen und die meisten Loks und Züge sind bereits platziert.

Es war ein langer Weg bis hierher, auf welchem ich über das eine oder andere Problemchen gestolpert bin und manchmal auch darüber nachgedacht habe, warum ich nicht dem ersten Impuls nachgegeben habe, eine komplett fertige Vitrine zu kaufen.
Aber es hat sich gelohnt (zumindest für mich)…die Planung und der Bau der Vitrine haben auch viel Spass gemacht.

Wie ich bereits einmal geschrieben habe, hängt die Vitrine nicht nur an der Wand – sie steht zudem auf einem kleinen Gestell, welches das Hauptgewicht trägt. Für die Fotos habe ich zudem die Plexiglasscheibe entfernt (ehrlich gesagt, noch gar nicht eingesetzt zu dem Zeitpunkt), welche die Modelle dann vor Staub und zu neugierigen Händen schützen soll.

Doch genug Text, hier ein paar Bilder…

In Echt glänzt/spiegelt die Beleuchtung nicht so stark in den Modellen – das ist den Handyfotos geschuldet.

Die einzelnen Modelle werde ich bei Gelegenheit auch noch vorstellen – mir schwebt aber schon eine Idee vor, wie ich diese fotografieren möchte (und dann auch nicht mehr mit Handy) – und diese Idee braucht halt auch etwas Zeit.
Kaum ist ein Projekt fertig, folgt sogleich das Nächste…bis bald.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.