Einfach durchsägen reicht nicht

Wie ich bereits einmal angetönt habe, soll Dorflingen einen Umzug ohne Schaden mitmachen können. Dafür ist aber selbst die relativ kleine Fläche von 2×1 Meter zu gross.

Aus diesem Grund werde ich von Anfang an den Bau von mehreren Segmenten planen, welche dann etwas einfacher zu transportieren sein werden.

Dabei gilt es, eine gute Grösse der einzelnen Segmente zu wählen.
Wenn diese zu gross werden, sind diese wiederum nicht transportabel. Deshalb setzte ich mir die ungefähre Obergrenze von 1×0.5 Meter pro Segment.
Je kleiner die Segmente aber werden, desto mehr Übergänge gibt es auf der ganzen Anlage, was den Aufwand deutlich erhöht und gleichzeitig die Betriebssicherheit reduziert.

Nach einiger Planungsarbeit habe ich mich auf 4 Segmente beschränkt, welche alle ungefähr gleich gross sind. (Die genaue Aufteilung und den Plan stelle ich euch zu einem späteren Zeitpunkt vor, wenn die Segmente gebaut sind und ihr etwas erkennen könnt..)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.