Ein Gebirge entsteht

Gebirge ohne Farbe

Nachdem das Grundgerüst steht, beginne ich damit das Gebirge fertigzustellen. Hierzu verwende ich den NOCH Felsspachtel – leider wird nirgends erwähnt, in welchem Verhältnis das Pulver angerührt werden muss.
Mein erster Versuch ist zwar etwas zu flüssig, aber mit etwas Übung klappt es dann doch recht gut.

Das Ergebnis gefällt mir für den ersten Versuch schon recht gut….

 

Gebirge mit Farbe

Nachdem alles getrocknet ist, wage ich mich an die farbliche Gestaltung des Gebirges…
Hierbei halte ich mich an einen Hinweis, den ich im Internet an diversen Stellen gefunden habe: Zuerst soll der Fels schwarz werden und dann mit Ocker, hellen Grau oder ähnlichen Farben leicht seitlich eingefärbt werden.

Bevor ich anfange, kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass dies klappen soll – aber am Ende muss ich sagen, dass ich mir der farblichen Gestaltung doch sehr zufrieden bin.
Die verschiedenen Farben und die ungleiche Verteilung führen IMHO zu einem sehr natürlich Aussehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.